Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

    Hallo habe bisher einen HK 450 Heli mit Direktantrieb geflogen.
    Möchte nun gerne einen Quadrocpter bauen um Videoaufnahmen zu machen.
    Als Gestell würde ich dann entweder selber etwas bauen aus Vierkantalu, oder aber zwei aus Hobbyking nehmen ?
    Hobbyking X550 Glass Fiber Quadcopter Frame 550mm (DE Warehouse)

    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...arehouse_.html

    HobbyKing Quadcopter Frame V1 (DE Warehouse)

    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...arehouse_.html

    Das letze sieht natürlich auch nicht schlecht aus.

    Oder aber einfach Centerplate http://flyduino.net/Quadrocopter-Cen...teiler-2er-Set
    und dann 4 mal 10x10x1 Vierkant

    Motoren und Regler weiss ich noch nicht.
    es muss nur eine Kamera von ca. max 30 Gramm halten, das reicht für den Anfang.
    Grösse des Quad ca. 45 - 55 cm.

    Nun das grösste Problem, welches Board.
    Man liest von dem KK2.0 Board mit LCD.
    Da es auch sehr gut schweben kann mit dem auto-Level. Obwohl da viele Schwierigkeiten haben. Und man bekommt es preiswert.
    Alternative wäre dann das Multiwii was man auch sehr gut erweitern kann mit GPS usw.
    Nur von Multiwii gibt es ja sehr viele Varianten, Clone usw. da blickt man nicht mehr durch. ( multiwii pro, MultiWii MicroWii ATmega32U4, Easywii )



    Danke im voraus für Eure Hilfe und Ratschläge.

    Als Sender habe ich noch eine DX6i und einen Orange Empfänger.

    PS : heute habe ich einen KJ V998 Quadkopter zum testen bekommen. Also na ja, ist ein 3 axis. Aber stabil kenne ich was anderes vom Heli her.
    Man muss wirklich nur gegensteuern damit er einigermassen in der Wohnung fliegt.
    Draussen beim Wind geht überhaupt nicht. Ist aber auch sehr billig aufgebaut.
    Zuletzt geändert von reimundko; 13.04.2013, 15:48.

  • #2
    AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

    Wenn man weiß das man eh auf GPS und so aufrüsten möchte dann wäre sowas hier Top: http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...2560_V2_0.html

    Da kann man dann ganz einfach einen GPS Empfänger anschließen.

    Mit dem Board kann man entweder MultiWii oder megapirate nutzen. Mit zweitem ist Waypoint fliegen am einfachsten.
    beste grüße

    Mein Hangar

    Kommentar


    • #3
      AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

      Danke. Beim kk2.0 habe ich Videos gesehen wo der Autolevel sehr sauber ist. Super für Aufnahmen.
      Beim Multiwii bisher noch nicht gesehen. Und denn muss man auch noch vorher programmieren?.
      Wie ich sehe, sind die Preise fast gleich. Nur Multiwii hat mehr Sensoren schon auf dem Board.
      Mit GPS kann ich es für 80 Euro im Ausland bekommen.
      Schwere entscheidung


      Habe nun ein Angebot bekommen.
      Ein X525 mit 4 Motoren, Frame,4 Regler,
      MWC MultiWii SE Standard Edition 4-axis

      für 139 Euro.

      Glaube da kann man kaum preiswerter bekommen.
      XXD 2212 KV1000 brushless motor*4
      Hobbywing 20A ESC*4

      Könnte dass denn was gutes sein ?

      Kann man ja bestimmt weiter aufrüsten ?

      Zuletzt geändert von reimundko; 13.04.2013, 20:11.

      Kommentar


      • #4
        AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

        Für mich wäre es keine schwere Entscheidung, bin schon beide geflogen.

        MultiWii Pro mit Megapirate:

        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

          Hmmm also würdest du Multiwii nehmen. ist denn das Angebot etwas für den anfang. Hmm Du benutzt Megapirat so wie ich sehe. Das ist wohl noch zu kompliziert für mich da ich noch nichts gefunden habe wie eine deutsche Anleitung. Muss nur noch sehen wenn ich das Angebot nehme, welchen GPS ich dann nehme

          Kommentar


          • #6
            AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

            Es gibt doch auch schon Autolanding.
            http://fpv-community.de/attachment.p...0&d=1357771870
            Läuft das mit dem Multiwii Konfigurationsprogramm oder mit dem Megapirat

            Kommentar


            • #7
              AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

              Ob nun MultiWii oder Megapirate ist wurscht, da die Hürden gleich sind.
              Denke wir sind ziemlich weit mit Megapirate und dem eindeutschen.

              Landen sollte man ja hinbekommen, oder? Was du verlinkt hast ist für MultiWii laut Dateiarchiv.
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                Hallo Zuendy. Habe schon sehr viele Berichte über Dich gelesen.
                Scheinst ja sehr viel zu wissen über die Materie.

                Werde mir wohl den Komplettsatz aus en USA bestellen. Mal schauen wann das ankommt.
                Komme hier in Deutschland doch weit über den Betrag wenn ich alles einzeln bestelle werden.


                Wenn ich dann alles zusammengebaut habe, muss ich ja wohl erst den Multiwii einstellen.
                Welche Tools brauche ich denn dazu ?
                Brauche doch auch bestimmt einen USB-Programmer ?
                Denn muss ich sonst auch noch bei 123 bestellen.

                Danke im voraus für die Antwort.

                Bisher bin ich nur Helikopter geflogen HK 450. Selbstbauprojekt.
                Aber nun reizt mich das Thema Quadrokopter und FPV

                Kommentar


                • #9
                  AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                  Von wem ist denn das MWC MultiWii SE? Crius?

                  Mein vorherigen Posts war im übrigen Quatsch.. Ich war irgendwie aufs MultiWii Pro aus.. Sorry

                  Software brauchst du
                  Arduino 1.0.1 http://arduino.cc/en/Main/Software
                  und MultiWii http://code.google.com/p/multiwii/downloads/list

                  Wenn es das Multiwii von Crius ist brauchst du noch so ein FTDI
                  Zuletzt geändert von zuendy; 13.04.2013, 21:56.
                  Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                  Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                  Facebook Google+ zuendy.de
                  Willst du mir etwas gutes tun?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                    Ja es ist ein Crius wenn ich die Bilder vergrössere

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                      Das ist das wo ich evtl. bestellen möchte
                      http://www.goodluckbuy.com/x525-v3-q...lticopter.html

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                        Sieht gut aus, auch wenn ich persönlich von den 20A Reglern abkomme. Hintenraus fehlt den ein wenig Dampf. Ist nicht viel aber man merkt es.
                        Aber die Kiste sieht echt gut für den Preis!
                        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                        Facebook Google+ zuendy.de
                        Willst du mir etwas gutes tun?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                          Ich komme bei meinem 600x Quad mit 20A völlig aus.
                          Hab ihn aber auch nicht durch die Luft gejagt.
                          Meine Modelle:
                          in der Luft: Quadrocopter (Eigenentwicklung)
                          Im Gelände: Xray XB9E 1:8 Wettbewerbsmodell, Carbon Fighter 1:10 Bl, Master Smacker (Umbau auf Bl)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                            Wie gesagt hinten raus, geht's mit 30ern eine Zacke besser. Ich schrieb nicht das es nicht geht. Beim Selbstbau hat man die 5€ Mehrkosten irgendwo über.
                            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                            Facebook Google+ zuendy.de
                            Willst du mir etwas gutes tun?

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Mein erster Quadrocopter . Aber welches Board ?

                              Moinsen,

                              hatte mir selbigen bestellt, gabs günstig im Auktionshaus für ca. 110,- direkt aus Hong Kong , war nach 1 1/2 Wochen schon da, und sogar ohne extra Zoll , allerdings würde ich hier auf die Profis hören und gleich das richtige Board dazu bestellen, ich hab jetzt alle angebotenen 3 Boards das KK2 mit der Version 5.5 , dann das KK 2.0 mit Display, und jetzt auch das Mulitiwii mit GPS, das ist allerdings noch nicht verbaut, da bin ich noch bei.

                              bei dem Günstigsten ist natürlich eine Menge Handfummelarbeit dabei, die Einstellerei geht hier nur mit Schraubendreher, Start ,Stop, Einstellen, Test...das kann dauern und nervt natürlich wie sau, hat man dann noch etwas Wind dabei, kann das schon mal ein paar Stunden in Anspruch nehmen....

                              hier noch mein Clip

                              demnächst mehr, muß erstmal alles Andere fertigstellen und natürlich n bissl spielen , was viel wichtiger ist )

                              Grüße Ralle
                              Blödsinn den ich verzapfe findet Ihr auf http://www.schnip.de und Bautipps auf http://www.bau-im-netz.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X