Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Multiplex TwinStar II

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Multiplex TwinStar II

    So jetzt kommt meine TwinStar II von Multiplex dran.
    Das Ding bin ich bisher 2 mal geflogen und muss sagen es fliegt richtig Klasse und macht echt Spass. Inzwischen hab ich da fast mehr Spaß als mit meinen RC-Cars. Das Ding ist aber total übermotorisiert. 2x 438Watt. Bisher noch nicht auf Vollgas gelaufen.
    Antrieb sind 2 Turborix Motoren inkl. 2 mal Turborix Regler welche in den Gondeln verbaut sind.

    Akku kam beim Erstflug ein 2200mAh 3S Akku rein. Welcher aber nur für 10-15min halbgas reichte. Jetzt hab ich einen 3600mAh Akku, welcher aber noch nicht getestet wurde. Erstflug war auch eine zu große Luftschraube drauf. 9x4,5. Jetzt hab ich eine 8x4er Latte.

    Die Unterseite der Tragflächen ist Leuchtgelb lackiert zur besseren erkennbarkeit.

    Rest siehe Bilder. Für Fragen steh ich bereit.


    Zuletzt geändert von Braadert; 30.08.2011, 15:39.
    beste grüße

    Mein Hangar

  • #2
    Re: Multiplex TwinStar II

    Ich glaun mit 2 x 400 Watt zerreißt es dir dein Model. ^^'

    Wo hastn den her? Wie war der Zusammenbau?

    Gruß Patrick
    Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
    Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
    Facebook Google+ zuendy.de
    Willst du mir etwas gutes tun?

    Kommentar


    • #3
      Re: Multiplex TwinStar II

      Ich hab die Motoren von nem Verein empfohlen bekommen. Die haben die schon mehrfach verbaut und sind damit sehr zufrieden.

      Also gekauft hat ich das Modell auf der Intermodellbau in Dortmund.

      Zusammenbau war soweit sehr einfach. Hatte ja meinen Stiefvadder zur Hand der schon etliche Modelle zusammengebaut hat.
      Es musste halt durch den Brushlessumbau manches geändert werden. Sowie z.b. die Stromverteilung für Motor bzw Regler.
      Eigentlich ist dort eine Platine dabei wo man die Servos fürs Querruder anschliesst und die Kabel für die Motoren. Da ich aber für die Brushlessvariante 2 Regler brauchte konnte ich diese Platine nicht verwenden und musste ein Y-Kabel zurecht löten.
      Für die Verbindung von Regler und Empfänger kam auch ein Y-Kabel in Frage. Es wird aber nur von einem Regler der BEC verwendet (1 Pluakabel wurde durchtrennt am Y-Kabel.
      Ansonsten wurde noch die Kabelführung in den Tragflächen etwas erweitert da ja mehr Kabel durchlaufen.

      Im großen und ganzen gab es keine größeren Komplikationen.
      Bis auf das es eine Motorwelle zerrissen hat. Hab grad die neuen billigsten Propmitnehmer drauf gemacht die es gibt und die hatten eine riesen unwucht. Und das bei ner 3mm Welle welche an einer Stelle durch nen Sicherungsring noch dünner war. Hat zum Glück nur die eine Tragfläche getroffen. Weiß Gott was passiert wär wenn ich das Ding ins Auge bekommen hätte.

      Gruß
      Daniel
      beste grüße

      Mein Hangar

      Kommentar


      • #4
        Re: Multiplex TwinStar II

        Da liest man deine Begeisterung ja richtig raus,
        viel Spaß und Glück beim fliegen.
        Für mich wär das nix!
        Lese aber gern weitere Berichte.

        Aber aufpassen auf die Augen!!


        sigpic


        30.12.2013, halt durch Schumi, du schaffst das.

        Kommentar


        • #5
          Re: Multiplex TwinStar II

          Ja das begeistert mich wirklich. Ist halt jetzt eine Sache wo ich mit 2 anderen immer zusammen fliegen geh und dann macht das natürlich mehr Spaß. Beim Car fahren ist man eher mal alleine. Kenn nämlich bisher nur einen der eins hat aber das meistens kaputt ist. Ist halt einer der eher fährt als Modellbau betreibt.

          Demnächst kommt noch eine Modellvorstellung. Auch wieder was gebrauchtes wo aber noch die komplette Elektronik wieder rein muss.
          beste grüße

          Mein Hangar

          Kommentar


          • #6
            Twin Star mit lenkbarem Fahrwerk

            So, an meiner Twin hat sich ein bissi was getan. Zum einen habe ich andere Motoren eingebaut womit ich zu einer viel längeren Flugzeit komme. Inzwischen sind fast 15-20min möglich. Wenn ich kleinere Luftschrauben drauf mache sogar noch mehr. Im Moment sind 9x6" drauf, da ich den kleinen Nuri von nem Kollegen im Huckepack verfahren in die Luft befördere. Normalerweise fliege ich mit 8x6 und komme damit schon lange in den Genuss des ruhigen fliegens

            Nächste Änderung ist ein lenkbares Fahrwerk. Dazu habe ich hinten einfachen Federstahldraht genommen und mir daraus eine Achse gemacht. Darauf kamen 2 Räder welche ich links und rechts mit Stellringen befestigt habe. Die Achse hat einen Durchmesser von 3mm.
            Das Bugfahrwerk lässt sich ansteuern. Um die Achse einwandfrei durch den Rumpfboden zu bekommen habe ich mir vorher eine Buchse aus Kunstoff gedreht und diese eingeharzt. Innen geht dann ein gestänge zum Seitenruder Servo. Das Servo habe ich gegen ein stärkeres mit Metallgetriebe getauscht. Vorher war ein Hitec HS-81 drin.

            Die Achse hinten habe ich mit hilfe von Sperrholz und einem kleinem Holzblock befestigt. Hält Bombenfest.

            Flugversuch gab es leider noch keinen. Aber denke mal demnächst wird es ihn geben.

            So und nun Bilder: Zuendy fällt dir was auf???

            beste grüße

            Mein Hangar

            Kommentar


            • #7
              Eigentlich wollte ich den Beitrag "nur" liken, aber ja es fällt mir auf.
              Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
              Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
              Facebook Google+ zuendy.de
              Willst du mir etwas gutes tun?

              Kommentar


              • #8
                Heute war der erste Testflug mir Fahrwerk. Ist noch ein wenig verbesserungswürdig. Bugrad muss noch verstärkt werden. Bei der Achse hinten muss ich mir noch was einfallen lassen. Ist doch kein Federstahl

                Ansonsten klappt es soweit.
                beste grüße

                Mein Hangar

                Kommentar


                • #9
                  AW: Multiplex TwinStar II

                  Fliegste noch mit deiner TS?

                  Wieviel Schub haben deine Motoren? Meine kommen auf max 840Gramm pro Motor. Und ich hab 3Blatt Props drauf... Noch 7x4'er drauf, werde aber nun 8x6'er testen.
                  Modelle Sender Empfänger Module
                  Multiplex Twinstar II Graupner HoTT MX-12 Graupner HoTT GR12 Graupner HoTT GPS/Vario
                  Hype U CAN FLY Ansmann W3.1 2,4Ghz Graupner HoTT GR16 KK2.0 FC
                  LRP Shark 18 Buggy Free Flight V1.2 FC
                  Gaui 330X-S Quadcopter KK5.5 FC

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Multiplex TwinStar II

                    Ja gelegentlich wird die TS noch geflogen.

                    Weiß nicht mehr genau wieviel Schub die Motoren bringen. Aber wird irgendwas zwischenn 600-800g pro Motor gewesen sein.
                    beste grüße

                    Mein Hangar

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Multiplex TwinStar II

                      Mal wieder einen schönen Flugtag mit Fotograf im Gepäck:
                      Angehängte Dateien
                      beste grüße

                      Mein Hangar

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Multiplex TwinStar II

                        Gefällt mir sehr gut dein Twinstar! Etwa so habe ich mir das bei meinem auch vorgestellt, der sich gerade im Bau befindet.
                        Habe aber noch zwei Fragen:
                        1. Die Motoren sind keine Outrunner, oder? Wie hast du sie befestigt?
                        2. Fliegst du auch FPV mit dem Schmuckstück, bzw. mit GoPro?
                        Gruß Christian
                        sigpic

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Multiplex TwinStar II

                          Doch klar sind das Outrunner. Nur Motormäßig hatte sich was geändert, da die ersten Turnigy Schrott waren. Kam aber die gleiche Baugröße rein.
                          Sind ganz normal in der Gondel und am Spant festgeschraubt. Bei der anderen Twinstar sitzen die Motoren aussen vorne auf dem Spant.

                          Kumpel hat sogar Motoren im Durchmesser 35mm an der Twin


                          Hatte da mal FPV drin, aber beschäftige mich aktuell nur mit Copterfpv. Also nie wirklich FPV geflogen damit.

                          Aber die gute Trägt einiges und im hinteren Bereich gibt es massig Platz für den ganzen FPV Kram.
                          beste grüße

                          Mein Hangar

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X