Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Modelle zum Einstieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Modelle zum Einstieg

    also, nachdem ich ein normales plastik modellauto geschrottet hab möchte ich jetzt mit richtigem Modellbau anfangen:
    Was für modelle könntet ihr mir denn als anfänger empfehlen?
    flugzeuge würden mich reizen, sind die zu schwierig für den anfang?

  • #2
    ich würde dir ja empfehlen zum spaß an der freude mal n paar raketen abzuschießen, aber da ist halt nix mit fernsteuerung Obwohl...

    Kommentar


    • #3
      ja obwohl was? ^^

      Kommentar


      • #4
        Also wenn du fliegen willst, dann solltest du auch mit einem Flieger anfangen! Warum ein Auto kaufen, wenn du eigentlich Fliegen willst?

        Ich hatte auc zu allererst ein Motorrad, wollte nie Auto fahren... :P

        Also ich fing mit dem Modell Taxi II an.




        Ein absolut gutmütiges Teil! Mit 3,5 ccm Hubbraum auch schon etwas Power und für Looping geeignet!

        Zum Anfangen. Du brauchst viiieeelll Platz.
        Irgendwo 100x100m Betonfläche wären optimal für den Anfang. Aber nicht zum fliegen! Du hast richtig gehört nicht zu fliegen! Nur zum fahren. Meine erste Bewegungstunde bin ich wohl nur mit meinem Flugzeug gefahren. Einfach um zu schauen wie der Motor das Gas annimmt und wieder die kraft verliert. Wie ich mit den Seiten Rudern und Queerrudern zu arbeiten habe. Wenn du dich im fahren sicher fühlst. Gehts auf die Wiese. Am besten 30 bis 40 cm hohes Gras. Nun gehts zum fliegen üben. Da ja das Starten und Landen noch viel zu komplex ist.

        Du nimmst deinen Flieger in die Hand rennst los gibst Gas und läßt los. Hoffst dabei, das das Taxi nicht gleich wieder abstürzt.
        Nun kannste das gerade aus fliegen üben, sollst irgendwann mal versuchen eine Kurve zu ziehen. Weil nach spätestens 3km ist schluß. Und immer gefühlvoll mit den Knüppeln arbeiten. Daran denken du arbeitest wie mit deiner Freundin/Frau.

        Kannst du dann fliegen. Solltest du dich ans Landen im Gras machen (spätestens wenn der Sprit alle ist). Am besten ein wenig Schwung holen, Motor kurz vor dem Aufsetzen ausmachen(haste bei deinen Fahrübungen trainiert) Das Heck nach unten drücken (das machst du, wenn du versuchst nach "oben" zu fliegen) und in den Stall gehen. Hoffen das alles klar geht. Hiermit solltest du so 12 bis 20h einplanen.

        Starten und landen ist eine andere Geschichte.
        So habe ich angefangen. Und es ist relativ wenig zu Bruch dabei gegangen.

        Gruß Patrick

        Kommentar


        • #5
          danke für die gute einführung.
          wie teuer ist denn so ein anfänger modellflugzeug?
          und was für kosten kommen noch dazu, z.b. sprit und so?
          darf ich eigentlich überall fliegen?

          Kommentar


          • #6
            Also mal eine kleine Kostenaufschlüsselung.

            nackische Modell Taxi II 95 Euro
            X-412 35MHz 2x C261RC Fernlenkset 139 Euro
            Ein weiterer Servo 15Euro
            OS MAX 25 FX mit 4 ccm 111 Euro
            Methanol 100 5 Liter 17 Euro Tankinhalt 125ml biste so 15min in der Luft.
            Syntetic Öl 1l 15 Euro
            Akkus 20 Euro (für Fernbedienung und Flugzeug)
            Ladegeräte für Akkus 30 Euro

            mmmh das brauchste erstmal so als Grundausrüstung.

            Kommentar


            • #7
              ok danke
              aber öhm mal langsam :
              Ein weiterer Servo 15Euro
              OS MAX 25 FX mit 4 ccm 111 Euro
              Was ist das?

              Kommentar


              • #8
                OS Max ist die Herstellerfirma für Motoren der von mir erwähnte hat 4 ccm Hubraum.
                Einen Servo brauchst, damit du das Flugzeug mechanisch Steuern kannst.
                Sind wie kleine Schrittmotoren, nur billiger.

                Kommentar


                • #9
                  was kostet denn son Motor? Man wenn ich die damals beim Flipperbau gehabt hätte...

                  Kommentar


                  • #10
                    achso, gibts da irgendwie ein Komplett Paket oder muss ich mir das alles selber zusammen suchen?

                    Kommentar


                    • #11
                      @vin
                      So ein Schrittmotor? Billige gehen ab 60Euro los, sind aber nicht wirklich zu gebrauchen, zumal die auch kaum Last bewegen können. So 100 Eur pro Schrittmotor wirste wohl einplanen müssen. Die sind dann aber auch um einiges größer 80x80x120 oder so.

                      @Handymaster
                      Mmmh naja zusammensuchen.. Hab dir doch alles genannt, was du brauchst samt Artikelnamen. Dürfte ja nunmal nicht so schwierig sein.
                      Komplettpacket mmh ist doch wie überall, die funktionieren sind vielleicht billiger aber das merkt man dann ziemlich schnell an der Leistung... Leider ist es so. Wer billig kauft... Ist meine Erfahrung. Kann man so ziemlich auf jedes Business beziehen.

                      Zumal ich dir schon ein recht günstiges Paket "geschnürrt" habe.
                      Soll ja dann auch Spaß machen damit zu fliegen..

                      Gruß Patrick

                      Kommentar


                      • #12
                        ok danke zuendy ich überlegs mir

                        Kommentar


                        • #13
                          was so teuer?! da bin ich ja froh dass ich zu den raketen umgestiegen bin

                          Kommentar


                          • #14
                            Re: Modelle zum Einstieg

                            Guck mal bei Conrad.
                            Da gibst gute Flugzeuge zum Einstieg.(rtf)

                            Kommentar


                            • #15
                              Re: Modelle zum Einstieg

                              ein flugzeug zum einstieg sollte über 2 m spw haben und einen motor haben(ele)

                              als anfänger ein verbrenner???
                              beim auto is es ja schon schwehr die dinger am laufen zu halten.
                              nur fallen die nich vom himmer wenn der motor aus geht.

                              ich hab wie sehr viele andere mit dem
                              265587 das fliegen gelernt.
                              dies is der neuere.schöner segler!

                              du musst bedenken das große modele viel stabieler sind als kleine.
                              in der luf natürlich,die großen zerbröseln ebenso wie kleine nur schmieren die nich so schnell ab und ....
                              ja wenn du es mal kannst erklär ich dir den rest.
                              auch querruder sind nix für anfänger(wenn ein mod welche hat muss man sie ja nich verwenden)

                              auch auf die funke muss geachtet werden!
                              ich bin mit der MC 12(gaupner) super zufrieden.
                              hat alles was man brauch und sie ist leistbar.
                              das fliegen is die teuerste sparte im modellbau!

                              wenn du noch fragen hast einfach her damit.

                              mfg doc sommer
                              MFG Dr SOMMER

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X