Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

    Hallo,

    wollte mal fragen, ob eine schwerere Schwungscheibe mehr Drehmoment bringt, also untenrum...
    Die Drehzahl im Stand könnte man dann auch runter drehen oder ?
    (Sind 1100 - 1200 U/m im Stand viel, oder wenig ?)
    Kann er dann eig. noch so hoch drehen, wie er mit einer leichteren geschafft hat..?

    Sorry, dass ich so viel frage...

    Und noch was, wofür ich kein neues Thema erstellen will.

    Hat eig. ein Nitro Bull 28 mehr power als ein 28 von Kyosho (Lrp, Go) ?
    Meine Fahrzeuge:
    Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Selfmade hard tuned)
    AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

    Engines:
    2x Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Off/Onroad)
    1x Team Orion CRF .21 7P ABI
    (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
    1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
    1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
    1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

  • #2
    AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

    Eine größere Schwungscheibe bringt nicht mehr Drehmoment, im Gegenteil. Der Motor muss mehr Kraft aufwenden, um seine Kurbelwelle zu drehen.

    Es wird länger dauern, bis der Motor an Drehzahl zunimmt.

    Wie du schon selbst vermutest, wird der Motor auch nicht mehr so hoch drehen wie vorher. Logisch!

    Einziger Vorteil einer schwereren Schwungscheibe sehe ich in einem runderen Motorlauf, vorallendingen im Standgasbereich.
    Er hackt dann nicht mehr ganz so, läuft etwas "geschmeidicher", wenn man bei einem Einzylinder überhaupt davon reden kann.

    1100-1200 U/min sicherer Motorlauf sind bei unseren kleinen Nitromotoren technisch nicht oder kaum möglich. Wohl eher mind. 3000.


    Gruß Tommek
    Cars:
    Tamiya:
    MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
    Carson:
    Audi A4 (breit), Dazzler
    Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
    Vaterra: Twin Hummers
    Helis:
    Align:
    3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
    Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
    Reely:
    Agusta A 109

    Kommentar


    • #3
      AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

      Zitat von Klimakiller Beitrag anzeigen
      1100-1200 U/min sicherer Motorlauf sind bei unseren kleinen Nitromotoren technisch nicht oder kaum möglich. Wohl eher mind. 3000.


      Gruß Tommek
      Nur mal so, meiner läuft mit ca. 1200 (gemessen) deswegen habe ich ja gefragt ob dies wenig ist.
      Meine Fahrzeuge:
      Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
      (Selfmade hard tuned)
      AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

      Engines:
      2x Team Orion CRF .21 7P ABI
      (Off/Onroad)
      1x Team Orion CRF .21 7P ABI
      (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
      1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
      1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
      1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

      Kommentar


      • #4
        AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

        naja 1200 ist ein bisschen wenig 2000 sollten es schon sein.


        Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
        http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
        http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
        Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

        Kommentar


        • #5
          AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

          glaube an eurer Theorie ist nichts dran... sonst würden die ganzen freaks wohl blei statt Alu schwungscheiben herstellen und fahren
          Beschleunigung ist, wenn Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr fließen

          JQ The YELLOW Car
          JQ The Engine (efra 2011)
          OS 19 xz-b (efra 2100)
          Reedy vr121.st
          Spektrum s6090, Savöx 1268
          DX 4S

          Kommentar


          • #6
            AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

            Naja umso leichter desto besser


            Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
            http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
            http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
            Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

            Kommentar


            • #7
              AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

              Zitat von jim.knopp Beitrag anzeigen
              glaube an eurer Theorie ist nichts dran... sonst würden die ganzen freaks wohl blei statt Alu schwungscheiben herstellen und fahren
              Dein Glaube allein nützt uns nichts.

              Welche Theorie meinst du eigentlich? Schwerere Schwungscheibe = niedrigeres Standgas?

              Das stimmt aufjedenfall bei einem Einzylinder. Rate mal warum die "Schwungscheibe" an unseren kleinen Motoren aus Alu und ganz leicht ist?
              Langsamstes Standgas interessiert hier Niemanden. Hier sind eher Spitzendrehzahlen und eine top Beschleunigung gefragt.

              Da kannste mit einer Schwungscheibe wie früher beim Lanz Bulldog leider nichts anfangen.

              Apropos Bulldog. Hier ist es genau umgekehrt. Hier wurde bewusst eine große schwere Schwungscheibe verbaut, weil sonst der riesige Eintopf,
              bei dem du die Drehzahl mitzählen kannst, überhaupt nicht über den Totpunkt kommen würde. Der brauch wiederum auch eine Ewigkeit beim Gasgeben,
              um überhaupt auf Drehzahlen zu kommen. (300-500 U/min) Haha...
              Cars:
              Tamiya:
              MAN TGX 4x2, Ford Aeromax, 2- Achs Containerauflieger, Jeep Wrangler, Street Rover,
              Carson:
              Audi A4 (breit), Dazzler
              Reely: Carbon Breaker, Rhino II,AUDI RS8,
              Vaterra: Twin Hummers
              Helis:
              Align:
              3 mal im Hughes Scale Rumpf: T-Rex 500 mit 4-Blatt, T-Rex 450 mit 5-BLatt, T-Rex 250 Walkera: 4F200LM, Robbe: Solo Pro 130 EC 145 4-Blatt
              Thunder Tiger: Raptor 30 V2, Innovator MD 530 im Align Hughes Scale Rumpf
              Reely:
              Agusta A 109

              Kommentar


              • #8
                AW: schwere Schwungscheibe = mehr Drehmoment ?

                Ich hab hier ne Theorie von nem KFZ-Mann, und der sagt, dass schwere Schwungscheiben Drehmoment bringen sollen.
                Hier die Theorie von ihm. (Standgas 3000 U/m)
                Also, wenn ein Motor mit einer schweren Schwungscheibe bei 3000 U/m (im Standgas) mit, sagen wir mal 3 KG drüber (OT) kommt,
                hat er schonmal 3 KG aufgebaut, und kann sie dann besser (stärker) umsetzen.
                Beschleunigt zwar den MOTOR selber langsamer, aber in einem Schweren Fahrzeug würde er schneller hochdrehen, hat aber weniger Drehzahl (wodurch er länger halten sollte)

                Wenn ein Motor mit einer leichteren Schwungscheibe bei 3000 U/m (im Standgas) mit, sagen wir mal 1 KG (OT) drüber kommt,
                hat er nur 1 KG aufgebaut bei der selben Drehzahl, und hat somit nicht so viel Kraft vom Stand heraus, wie ein Motor
                mit einer Schweren Schwungscheibe.
                Beschleunigt zwar den Motor selber schneller, aber in einem Schweren Fahrzeug ist er gegenüber im Nachteil, hat aber mehr Drehzahl.

                Fazit (von ihm)
                Wenn man ein schweres Fahrzeug hat (wie ein Monstertruck, aka. Savage XL) ist man mit einer Schweren Schwungscheibe im Vorteil (wenn die Übersetzungen stimmen !!! = Also wenn sie nicht auf Drehzahl gemacht sind)
                Wenn man ein leichtes Fahrzeug hat (wie ein Buggy, aka. Inferno Neo) ist man mit einer leichtern Schwungscheibe im Vorteil, weil er schneller hochdrehen kann, und oben raus Drehzahl hat.
                Meine Fahrzeuge:
                Mugen MRX5 WC @ Team Orion CRF .21 7P ABI
                (Selfmade hard tuned)
                AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 mit 3 Gang @ GXR .28

                Engines:
                2x Team Orion CRF .21 7P ABI
                (Off/Onroad)
                1x Team Orion CRF .21 7P ABI
                (Selfmade hard tuned)1x Team Orion CRF .21 5P ABI Mike True Edition (Selfmade polisched)
                1x Team Orion CRF .21 5P ABI Cody King Edition (Selfmade polisched)
                1x Team Orion CRF .21 2008 (Selfmade polisched)
                1x Picco Torque .21 (Selfmade polisched)

                Kommentar

                Lädt...
                X