Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

    Hallo!
    Am Freitag ist mir folgendes passiert:



    Es hat sich aus heiterem Himmel ein kompletter Mitnehmer von der Welle gelöst und das war es dann mit dem Arm, ich habe daraufhin festgestellt, dass kein Spannkonus so RICHTIG FEST auf seiner Welle sitzt. Habt ihr Ratschläge, was man dabei verbessern kann? Spannkonus kleben, wäre das sinnvoll? :-/

    Motore sind Turnigy Aerodrive 2822/17 1100kV mit 3,17mm Welle

    Mein Vertrauen hat bei diesem Crash sehr gelitten, ich bin froh, dass ich im Moment des Absturzes nicht mehr sooo hoch unterwegs war.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2013-09-21 13.11.21.jpg
Ansichten: 2
Größe: 92,1 KB
ID: 274095

    Danke an TIMO J, der mit mir noch am selben Abend den Motor gereinigt, den Arm ausgetauscht hat und mir seelischen Beistand geleistet hat
    Gruß Christian
    sigpic

  • #2
    AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

    Klingt nach zu locker angezogen.

    Als zusätzliche Sicherheit gibt es kleber für Kugellager und Wellenkram. Damit lässt sich der mitnehmer auf der Welle zusätzlich sichern.
    beste grüße

    Mein Hangar

    Kommentar


    • #3
      AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

      Nett wären da Mitnehmer mit Linksgewinde.
      Gibt es so was? Wenn ja, wo?
      Gruß, Georg

      250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

      Kommentar


      • #4
        AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

        Für welche Motoren? Gesehen habe ich noch keine, sollte aber machbar sein. Zumindest bis M6.
        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
        Facebook Google+ zuendy.de
        Willst du mir etwas gutes tun?

        Kommentar


        • #5
          AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

          NTM 28/26 und/oder Tgy D2822/17
          Gruß, Georg

          250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

          Kommentar


          • #6
            AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

            Interessant wäre halt noch die Propellerbohrung. M6 Gewinde wäre die minimalste Gewindeart die ich hinbekomme, zumindest mit den Werkzeugen die ich aktuell da habe.
            Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
            Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
            Facebook Google+ zuendy.de
            Willst du mir etwas gutes tun?

            Kommentar


            • #7
              AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

              Wie....., du willst die machen? Ich dachte da eher an was von der Stange.
              Bei mir ist noch kein Prop abgefallen. Brauche ich also nicht unbedingt.
              Aber vom Gedankengang her wäre das nicht schlecht und wenn es die so kaufen könnte,
              würde ich die vorziehen. 2 Rechts 2 Links, oder eben halt entsprechend zum Kopter.
              Gruß, Georg

              250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

              Kommentar


              • #8
                AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                Glaube tiger motor hatte bezüglich linksgewinde mal was angeschnitten. Muss mal gucken ob ich die info finde.
                beste grüße

                Mein Hangar

                Kommentar


                • #9
                  AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                  Wollte mich grade einklinken ja Tiger hat die Linksgewinde im Angebot


                  Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                  http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                  http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                  Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                    Ich finde aber nicht, dass man bei nem Quad Mitnehmer mit Linksgewinde braucht..
                    wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
                    --
                    Beste Grüße Saloo

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                      Mir is sowas auch noch nicht passiert aber es gibt sowas !


                      Teletubbies - Die Gangsta aus dem Hügelghetto Hubschrauber können nicht fliegen sie sind nur so hässlich das sie die Erde abstößt aber sie leider manchmal mit voller Wucht wieder anzieht
                      http://www.youtube.com/user/1134Beafer<-- über ein Abo würde ich mich freuen
                      http://marchis-rc-modelle.jimdo.com/
                      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                        Mir ist so ein Gewindkopf schon davon rotiert, weil ich vergessen hatte den anzuziehen..
                        Hatte dann bestimmt 45min gesucht. Da waren dann so ein paar nervige Rotzer, die mir helfen wollten.. NERV. Hier ist nichts, HIER ist auch nichts, NA DA KAUF DIR DOCH EINEN NEUEN, finde nix, DER IST WOHL WEEEEHHHGGGGGG, Kauf die nen NEUEN. Keine 3 Minuten hatten die durchgehalten und die Tätigkeit "Suchen" sieht von meinem Empfinden her auch anders aus. Ich tipple immer eine Fußlänge vorwärts und die schreiten dort über die Wiese, das ich es beinahe als rennen bezeichnen konnte.

                        VOR ALLEM UNGEFRAGT haben die mir ihre unnütze Unterstützung gegeben. Hätte beinahe was böses gesagt. Gott sei Danke war die Motivation so schnell weg, wie sie da war.
                        Da alle Modelle nicht mehr aufzählbar sind, um sie hier zu zeigen.. Meine RC Modelle in Übersicht.
                        Carbon Breaker, Carson Attack, FG Glattbahn, Reely Rex X, TS4-N Pro V2, AMG Mercedes.
                        Facebook Google+ zuendy.de
                        Willst du mir etwas gutes tun?

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                          Zitat von Salo Dengler Beitrag anzeigen
                          Ich finde aber nicht, dass man bei nem Quad Mitnehmer mit Linksgewinde braucht..
                          Ob Quad oder Hex, das ist Wurscht.
                          Die ziehen sich dann eben immer selber an, bzw. lösen sich die nie.
                          Gruß, Georg

                          250er, 450er, 500er, 600er, Quad, Hexa

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                            Bei einem schweren Hexa oder Octa mit DSLR würde es schon ein größeres Sicherheitsgefühl mitbringen. Sonst lohnt es nicht.
                            wenn's läuft, dann läuft's.. Für Dich nur das Beste!
                            --
                            Beste Grüße Saloo

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Crash wegen Propellerverlust: Wie Mitnehmer optimieren?

                              Warum lohnt es sich nicht? Müssten aber nicht jeweils zwei Gewinde rechtsdrehend/linksdrehend geschnitten werden?

                              Gibt aber auch Befestigungen mit Madenschraube:
                              http://zeller-modellbau.com/motore-r...00-5-0-m5.html

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X