Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

    Hallo Leute,
    wie der Titel schon sagt, will ich mir entweder den Reely Carbonfighter 1:10 Brushless 4WD für 160 €
    238111
    Oder den Reely Imperator 1:8 Brushless 4WD für 200€ holen:
    237214
    Hat irgendjemand Erfahrungen mit den beiden Rc's?
    Zum Carbonfighter steht im Netz ja ziemlich viel.
    Aber die Meinungen gehen da gaaanz auseinander.
    Zu Imperator hingegen habe ich noch fast nichts gefunden! :/
    Fahren würde ich auf Asphalt, Schotter, Wiese und in der Kiesgrube.
    Würdet ihr eher dafür einen 1:8 er nehmen?

    Danke schon einmal im Vorraus
    Tam-An
    Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
    Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



    Meine Garage:
    - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
    - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
    - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
    - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

    Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

  • #2
    AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

    Also ich persönlich finde 1:8er im Offroad Bereich besser. Wenn man mit einem 1:10er ins Gelände geht (Springen etc.) dann habe zumindest ich immer Angst das irgendetwas kaputt geht... Geht mir bei 1:8 Modellen nie so... Die halten viel aus (die meisten). Finde auch das für die Kiesgrube ein 1:8er besser geeignet ist... Allein schon wegen der Bodenfreiheit und der Größe.

    Aber zum Imperator selbst kann ich dir nichts sagen. Sehe das Modell zum ersten mal... Aber der Preis klingt interessant, sofern man den Bewertungen glauben kann.

    Kommentar


    • #3
      AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

      Hallo, ich habe meinem sohn den CF an Weihnachten geschenkt!
      Bis jetzt zufrieden, du musst nur das Hauptzahnrad schützen sonst hast du nicht viel Spaß im Gelände!
      Gruß

      Kommentar


      • #4
        AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

        Interessant sieht der Imperator ja aus.
        Was für ihn spricht, ist die relativ geschlossene Karo. Auch von unten dürfte da nicht allzu viel Dreck reinkommen.
        Allerdings braucht man halt immer Sätze a 2 LiPos.
        Die lustige Lösung mit dem Schalter auf der Empfängerbox lässt sich sicher ändern. Nur die Kabel vom Regler sind trotzdem jedesmal im Weg, wenn man an den Empfänger will.
        Ob der eine Servo für die Lenkung ausreichend ist, weiß ich nicht. Platz für nen zweiten ist jedenfalls nicht.
        Auf jeden Fall ist nen 1:8er handfester und die Einzelteile sind nicht sooo filigran wie bei nem 1:10er.
        Was mir auf den Bildern bei Conrad auffällt, die Stoßdämpferfedern wird man gleich noch im Laden austauschen können. So sehr wie der im Stand schon eintaucht, sind die Dinger viel zu weich.
        Kosten aber auch nicht die Welt.
        Zum 1:10er CarbonFighter ist hier im Forum ja schon genug geschrieben worden.
        RtR ist der sicher auch nicht gerade. Aber inzwischen gibts genug Tuningteile, etc. für den.
        Zum mal eben hinterm Haus oder auf der Straße vorm Haus rumdüsen ist der CF sicher auch ausreichend.
        Für richtig schweres Gelände ist nen 1:10er sicher nichts.
        Fazit: Bastelaufwand ist bestimmt bei beiden. Teileversorgung ist für den CF momentan noch besser.
        "Nebenkosten" in Sachen Akku/Ladegerät(e) sind beim Imperator höher. (2 Sätze Akkus sehe ich als Minimum)
        Außerdem hat der Imperator ne 40Mhz Funke.
        Was für den Imperator spräche, Du könntest uns bissel was über ihn erzählen, wenn Du ihn hast.
        Fahrberichte, etc...

        Ach ja, nen CF bekommst Du evtl. günstig als gebrauchten bei ebay.
        ...denk immer daran: Mit dem Öl nicht sparsam sein!

        Kommentar


        • #5
          AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

          Erstmal vielen Dank für die informativen Beiträge vom euch!
          Ich habe noch eine 3. Option entdeckt:
          Tamiya Dt-02 Bausatz
          Brushless Einheit mit 10T
          Und 2,4 GHz Funke
          Was sagt ihr dazu?
          Ist leider nur 2WD aber ich glaube dass man damit auch viel Spaß haben kann.
          Siehe reely firestar Beitrag von Dan 252!

          Zu den Reelys glaube ich, dass der fahrtregler vom Imperator besser ist.
          Beim Carbonfighter müsste man nach kurzer zeit den fahrtregler gegen einen mit 60 A wechseln.
          Dann wären die 40€ Preisunterschied auch weg.
          @Thori71:
          Ich habe noch bei mir den reely minideathwatcher mit ner 2,4 GHz Funke stehen.
          Falls es der Imperator werden sollte dann würde ich die Funken einfach tauschen, da man bei nem 1:18er nicht unbedingt 2,4 GHz braucht.
          Und das mit den 2 LiPos hab ich nicht ganz verstanden.
          Braucht man 2x2S LiPos und den Imperator zu befeuern?
          Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
          Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



          Meine Garage:
          - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
          - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
          - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
          - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

          Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

          Kommentar


          • #6
            AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

            Also mit dem DT-02 Chassis kann man nichts falsch machen.
            Ist ein sehr solides Modell. Habe ihn selber und bin sehr zufrieden und überzeugt von der Qualität.
            Das wichtigste, das du aber zu dem Chassis brauchst sind richtig Kugellager anstatt der originalen Gleitlager. Aber die sind auch nicht sonderlich teuer.
            Er fährt sich auch trotz Heckantrieb sehr gut. Genau wie bei meinem Firestar. Das Auto ist halt ganz klar dafür ausgelegt. Wie das DT-02 Chassis nunmal auch.

            Wenn du mal ein DT-02 Chassis besessen hast willst du es nichtmehr hergeben. Geht zumindest mir so. Momentan fehlt mir aber leider das Geld auf Brushless umzurüsten. Wird aber auf jeden Fall noch kommen

            Kommentar


            • #7
              AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

              jeo DT-02 find ich gut hier mal ein Vid:



              mit 6T Brushless ist bisle ....aber 10T passt besser.
              Erfahrung ist eine nützliche Sache.
              Leider macht man sie immer erst
              kurz nachdem man sie brauchte..

              Grüße

              Mel

              Kommentar


              • #8
                AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                da hänge ich mich auch mit an

                das DT02 ist sicher kein pro chassis aber was den spaß angeht (und das auf dauer) UNGESCHLAGEN

                E-teile gibbet ohne ende und fürn appel an tuning gibbet auch genug und es ist TAMIYA QUALITÄT

                wenn du günstig spaß haben willst is es der bringer
                Gruß Pat
                Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

                diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
                http://bigtexasmodelle.npage.de/
                ...to much to list...

                Kommentar


                • #9
                  AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                  wegen dem Imperator:

                  Schau mal bei Conrad die Bilder an. Speziell das vom Chassis. Die Akkuhalterung ist für zwei LiPos. Und Anschlüsse sind auch zwei da.
                  In der Beschreibung steht auch beim benötigten Zubehör: ... blabla, Lipo-Akku (X2).
                  Somit brauchst Du für eine Fahrt zwei Akkus. Und um die Dinger zeitnah zu laden, auch zwei Ladegeräte (wenns schnell gehen soll).
                  ...denk immer daran: Mit dem Öl nicht sparsam sein!

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                    Passt ein 4800 kV Brushless Set in den Tamiya oder ist das zu viel bzw. zu wenig?
                    Chuck Norris wurde von einer Königskobra gebissen.
                    Nach 5 qualvollen Stunden ist die Kobra gestorben!



                    Meine Garage:
                    - 1/10 Durango DEX 210 (zum Verkauf)
                    - 1/10 Traxxas Slash 4WD Brushless
                    - 1/10 Robitronic Avid V2 Brushless
                    - 1/10 Tamiya TA-05 1,48 CS Drift

                    Funke: Spektrum DX3C mit Lipo

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                      in sachen BL bin ich leider nicht der richtige ansprechpartner ich befeuer den DT noch mit bürste.....

                      aber da wird sich sicher noch wer zu melden
                      Gruß Pat
                      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

                      diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
                      http://bigtexasmodelle.npage.de/
                      ...to much to list...

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                        Also der Pro bin ich auch nicht was BL angeht aber der DT-02 Holiday vom Vid ist meiner und ich hab da ein 6800KV drin gehabt also 50320 U/min bei S2 Akku (6800*7,4)

                        es kommt ja drauf an was für ein Lipo du benutzen möchtest ?

                        Was kann der Regler wie Motor vertragen ?

                        macht ja ein Unterschied wenn du 2s also 7,4V hast oder 3s über 11V

                        aber um es kurz zu machen denk auf jeden fall reicht das 4800KV hat schon Dampf der Tamiya 35520 U/min sollte schon reichen ist nicht zuviel und macht richtig spaß must mal BIGTEXAS sein Holiday Buggy anschauen hat auch ein Vid gemacht

                        und der Motor hat 30 000 U/min und der ist nicht BL
                        Erfahrung ist eine nützliche Sache.
                        Leider macht man sie immer erst
                        kurz nachdem man sie brauchte..

                        Grüße

                        Mel

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                          wenn Mel schon werbung macht


                          :

                          Gruß Pat
                          Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ausdruck meiner Kreativität !

                          diagnose:M-POSITIV Tex Car Show
                          http://bigtexasmodelle.npage.de/
                          ...to much to list...

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                            ich find der hat genau das richtige an Speed wie Preis/Leistung das ganze Packet hier passt
                            Erfahrung ist eine nützliche Sache.
                            Leider macht man sie immer erst
                            kurz nachdem man sie brauchte..

                            Grüße

                            Mel

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Kaufberatung Reely Carbonfighter oder Imperator?

                              Also hier auch nochmal :
                              Mal einige anmerkungen zum Carbon Fighter... Ich besitze den seit Ca. Anfang oktober 2012!!
                              Große Sprünge bzw sehr unwegsames gelände ist eigentlich unmöglich mit der kiste ... Gute einsatzorte sind der Garten. Asphalt ne leicht hügelige schotterpiste

                              Der Carbon Fighter wird als RTR Verkauft

                              RTR ist die Kiste aber AUF KEINEN FALL !!!

                              Die Kugellager sind nicht die besten.. (Heute das erste ma richtig im Dreck gefahren und die dinger Qiutschen wie Sau )
                              Wenn man sich den CF Kauft sollte man nochmal ca 80€ einplanen für die Optimierung.

                              Diese setzt sich wie Folgt zusammen:

                              BESSERE KUGELLAGER!!!
                              NEUE ALU Stossdämpfer
                              Stossdämpfer Öl
                              Dirt Protektion Set ( hier kann man sich auch selber was basteln)
                              Neuer Servo
                              Reifen für den Offroad betrieb. ( die Originalen sind auf Asphalt gut zu gebrauchen aber offroad sollte man welche mit Stollen verwenden)

                              Falls du mit Lipo fahren willst kommt halt noch nen neuer Regler 60A Dazu... das sind dann nochmal zusätzliche kosten von 30-50€ ausmacht

                              zu den anderen hier Genannten Modellen kann ich leider nix genaueres sagen, da ich sie weder besitze,noch in live gesehen hab
                              GET INKED OR DIE NAKED!!!!!

                              Proud 2 be Hardcore


                              Grüsse Krümel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X