oder auch: was mein Vater kaputt macht, versuche ich wieder ganz zu machen.

Vorweg gleich mal ein paar Sachen:
"Meine" Werkstatt ist ca 30 km von meinem Wohnort entfernt, dass heißt ich habe echt viele Kilometer zurück zu legen, um weiter zu machen.
Dazu kommt, dass ich in einer Firma tätig bin, welche in rollender Woche arbeitet. Heißt 6 tage Frühschicht - 2 Tage frei - 7 Tage Nacht - 3 Tage frei -
7 tage Spät - 3 Tage frei. heißt also auch dass ich nich so kann wie ich gern würde, ich bemühe mich aber mindestens 1 mal im Monat zu schreiben. Wenn ich es nicht schaffe tut es mir sehr leid.

Es handelt sich hier um ein Bausatz von Wedico (glaube ich).
Mein Vater wollte den Rumpf verstärken. Damit er Stoß und Schlag fester wird, sagen wir mal um U-Boot Angriffen entgegen zu wirken
Wie genau er dieses Ziel erreichen wollte, kann ich euch nicht wirklich sagen, fakt ist der Rumpf ist bezogen mit Glasfaser-seide und Kunstharz.

Ich möchte dieses Schiff fertig bauen, da mein Vater am 03.04.14 im Alter von 52 Jahren verstorben ist und ich ihm die Ehre erweisen will, dass sein TRAUMSCHIFF wieder zur hohen See fahren kann!