Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MBX5T Brushless Umbau

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MBX5T Brushless Umbau

    Hi.
    Da ich die letzten Jahre durch Krankheit von meinem Sohn und Beruf Extrem wenig Zeit hatte, hoffe ich das ich dieses Jahr wieder Durchstarten kann.
    In letzter Zeit bin ich auf den Geschmack von Elos gekommen. Ich war jetzt am Schauen wegen 1/5 oder 1/6 Brushless Modelle, aber da gibt es ja nur wenige oder sind mir einfach zu teuer.
    Ich habe ja noch den Carbon Fighter I und einen MCD evo3 und da war ich am Überlegen diese auf Brushless umzubauen, aber da gibt es kaum was und das ich das Werkzeug für Eigenbau habe, glaube ich auch nicht.
    Jetzt ist mir mein Nitro MBX5T Prospec 1/8 eingefallen, den ich eigentlich auch schon verkaufen wollte, da mir das dauernde Einstellen von den Nitro Motoren auf den Wecker geht.
    Allerdings bekommt man für den nichts mehr, obwohl Haufen Zubehör dabei ist. Darum habe ich ihn am Schluss doch Behalten, Verschenken will ich ihn ja auch nicht.
    Jetzt habe ich mir überlegt das Ich ihn nehme. Es ist ein super Auto und ich hatte auch viel Spaß mit ihm.
    Im Moment arbeite ich mich etwas in das Thema Regler und Motoren rein, da ich nicht wirklich weiß, was ich da rein mache.
    Er bekommt noch ne Neue Karo, die ich noch hier habe.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Andreas; 23.03.2015, 13:42.
    Meine Autos:
    1/6: MCD EVO3
    1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
    1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
    1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
    1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

  • #2
    AW: MBX5T Brushless Umbau

    Heute hat Endlich der Postbode Geklingelt und der Motorhalter aus der USA ist gekommen.
    Von der Qualität macht er einen Guten Eindruck.
    Leider sind wirklich nur Teile, ohne irgendeine Anleitung.
    Ich weiss, es heist ja Modellbau
    Das Linke Bild ist der Motorhalter und das Rechte die Neue Servoplatte für den Lenkservo.
    Nach den Schrauben muss ich mal Schauen.

    Jetzt muss ich den Mugen in den nächsten Tagen Zerlegen und auf jedenfall Putzen. Keine Ahnung wie Alt der Dreck da drin ist
    Dann kann ich mir auch mal Gedanken machen wie ich das mit Akku Fach usw mache.

    Hier mal ein Link von dem Teil:
    http://www.rc-monster.com/proddetail...ount+for+Mugen
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Andreas; 16.04.2015, 14:58.
    Meine Autos:
    1/6: MCD EVO3
    1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
    1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
    1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
    1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

    Kommentar


    • #3
      AW: MBX5T Brushless Umbau

      Heute habe ich die Platten mal Eingebaut.
      Erste Bild ist das Auto wie es mit Verbrenner ist.
      Bild 2 und 3 Ist alles Überflüssige draußen und der Motorhalter und die Neue Servoplatte sind drin.
      Bild 4 sind die Teile die jetzt nicht mehr Gebraucht werden.

      Von der Genauigkeit, sind die 2 Platten Super Verarbeitet.
      Jetzt werde ich sehen das ich Schnell Motor und Regler bekomme.
      Angehängte Dateien
      Meine Autos:
      1/6: MCD EVO3
      1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
      1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
      1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
      1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

      Kommentar


      • #4
        AW: MBX5T Brushless Umbau

        Gestern hat DPD, GLS geklingelt und im Briefkasten hat auch was Gelegen, meine Frau hat etwas komisch Geschaut
        Alle Teile an einem Tag, so muss das Laufen.
        Das hier soll in das Auto:
        http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...arehouse_.html
        http://www.modellhobby.de/HOBBYWING-...FQsCwwodxnIATw
        Das Teil zum Programmieren des Reglers, habe ich auch gleich Mitbestellt.
        Außerdem ein Zahnrad von Hobbywing mit 15 Zähnen, die gleich Anzahl hatte ich auf der Kupplungsglocke und Schaue erst mal wie das passt.
        Keine Ahnung ob es da einen Unterschied zwischen Nitro und Elo gibt.
        Leider habe ich festgestellt das der Regler diese T-Plug Stecker hat, und meine Akkus diese XT60.
        Da ich keine Lust auf Garantie Probleme bei dem Regler habe, wenn ich jetzt Anfange andere Stecker dran zu machen, werde ich mal sehen was Adapter Kosten oder selber welche Löten.
        Zum Befestigen ist an dem Regler auch nichts, da muss ich auch mal Schauen.
        Allerdings war ich doch etwas über die Größe Überrascht. Ich dachte die Teile wären kleiner.
        Wochenende werde ich mal eine "Anprobe" machen
        Angehängte Dateien
        Meine Autos:
        1/6: MCD EVO3
        1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
        1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
        1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
        1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

        Kommentar


        • #5
          AW: MBX5T Brushless Umbau

          Heute habe ich mal geschaut, wie alles passt, was ich da habe.
          Irgendwie gefällt mir das aber noch nicht.
          Vor allem habe ich mit dem Motor ein Problem. Ich bekomme ihn nur in 2 Stellungen rein.
          Bei der einen sitzen die Zahnräder vom Diff und vom Motor, richtig press zusammen. Das finde ich viel zu straff.
          In der nächsten Position haben sie Zuviel Luft und ich befürchte, dass es Karies an den Zähnen gibt.
          Jetzt bin ich am Überlegen ein Zahnrad mit 13 Zähnen zu probieren, vielleicht ist das kleiner und ich habe in der Ersten Position mehr Luft. Jetzt habe ich 15 Zähne.
          Angehängte Dateien
          Meine Autos:
          1/6: MCD EVO3
          1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
          1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
          1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
          1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

          Kommentar


          • #6
            AW: MBX5T Brushless Umbau

            kannst du nicht die schrauben etwas lockern und dann den motor an der halterung leicht drehen? das teil sieht so aus als müsste das gehen.

            Kommentar


            • #7
              AW: MBX5T Brushless Umbau

              Habe zwischenzeitlich den Fehler gefunden.
              Der Motor hat 2 Schrauben Größen und beim Halter sind auch 2 größen dabei.
              Wenn ich die großen Löscher nehme habe ich das Problem und mit den kleinen passt es.
              Man muß nur Richtig Schauen
              Meine Autos:
              1/6: MCD EVO3
              1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
              1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
              1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
              1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

              Kommentar


              • #8
                AW: MBX5T Brushless Umbau

                Mal ein kleiner zwischen Bericht.
                So ungefähr soll jetzt die Platzaufteilung werden.
                Den Regler werde ich wohl mit Klettband festmachen.
                Allerdings überlege ich noch mit den Akkus. Ich habe mir jetzt einen Akku mit 5s gekauft, aber das Ding ich schwerer als ich dachte und ich befürchte, dass er in den Kurven umkippt durch das einseitige Gewicht.
                Jetzt überlege ich doch, ob ich ihn nicht Lieber mit 2 Akkus mit je 2s fahre und das Gewicht gleichmäßig auf beiden Seiten verteilt ist.
                Außerdem muss ich die Akkus irgendwie noch festmachen. Da werde ich wohl diese Klettbänder nehmen, die man um die Akkus legt.
                http://rover.ebay.com/rover/1/707-53...%3AMEBIDX%3AIT
                Muss dann nur schauen, wie ich die am Auto befestige.
                Angehängte Dateien
                Zuletzt geändert von Andreas; 23.05.2015, 14:35.
                Meine Autos:
                1/6: MCD EVO3
                1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
                1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
                1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
                1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

                Kommentar


                • #9
                  AW: MBX5T Brushless Umbau

                  Heute habe ich endlich mal meine erste Baustelle fertigbekommen.
                  Den Halter habe ich lange gesucht und komischerweise wieder nur in der USA über Ebay bekommen.
                  Da in der Bodenplatte ein paar Schrauben sind, die die Seitenwannen halten, habe ich einfach etwas Pappe zwischen Akkuhalter und Bodenplatte gemacht um es grade zu bekommen.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20150628_111541.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,1 KB
ID: 261679

                  Probeweise habe ich mal 2 kleine 2s Lipos reingemacht.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_20150628_111428.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,8 KB
ID: 261680

                  Kleine Probefahrt habe ich auch gemacht, aber leider hat die Kiste zu viel Dampf und auf der Straße reichte der Platz nicht.
                  Wollte nicht Riskieren ein parkendes Auto zu erwischen.
                  Außerdem ist das Auto trotz Elektromotor sehr laut, das kommt aber wohl vom Mitteldiff.
                  Den Regler habe ich einfach mit Klettband festgemacht.

                  Jetzt mache ich mir gedanken über die Farbe der neuen Karo.
                  Zuletzt geändert von Andreas; 28.06.2015, 11:54.
                  Meine Autos:
                  1/6: MCD EVO3
                  1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
                  1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
                  1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
                  1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: MBX5T Brushless Umbau

                    Heute bin ich endlich mal zu einer Probefahrt gekommen.
                    Akkus habe ich 2 mal 2s 2000mAh genommen.
                    Zufrieden bin ich nicht. Man gibt Vollgas, Auto flitzt davon und wird dann immer langsamer bis er wieder steht.
                    Kurz warten und das ganze von Vorne. Sind da die Akkus zu schwach oder hat da jemand ne Idee ?

                    Zuletzt geändert von Andreas; 02.08.2015, 01:24.
                    Meine Autos:
                    1/6: MCD EVO3
                    1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
                    1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
                    1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
                    1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: MBX5T Brushless Umbau

                      Hallo Andreas,
                      Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
                      Außerdem ist das Auto trotz Elektromotor sehr laut, das kommt aber wohl vom Mitteldiff
                      Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
                      Bei der einen sitzen die Zahnräder vom Diff und vom Motor, richtig press zusammen. Das finde ich viel zu straff.
                      laut sollte der Motor definitiv nicht sein!
                      Wie hast du das Spiel zwischen Hauptzahnrad und Motorritzel eingestellt?

                      Normalerweise schiebst du den Motor "press" an das HZ ran, nimmst dann ein Blatt Papier und "ziehst" es zwischen die Verzahnung. Einfach das HZ drehen, so dass das Papier zwischen die Zähne vom HZ und MR gezogen wird. Jetzt den Motor nochmals etwas dran schieben und verschrauben.

                      Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
                      Akkus habe ich 2 mal 2s 2000mAh genommen.
                      Zufrieden bin ich nicht. Man gibt Vollgas, Auto flitzt davon und wird dann immer langsamer bis er wieder steht.
                      Kurz warten und das ganze von Vorne. Sind da die Akkus zu schwach oder hat da jemand ne Idee ?
                      Dein Motor zieht dir beim Beschleunigen mit 120A aus dem Akku Saft raus!
                      Dein 2000mAh Akku sollte dann also MINDESTENS für 60C ausgelegt sein, sonst wird das nix
                      Ich gehe mal davon aus, dass der Akku eher 20C oder 30C hat, und somit ganz sicher deutlich unterdimensioniert ist!

                      Klemme zwei ordentliche LiPos an den Regler, dann müsste da echt die Post abgehen!
                      In meinem umgebauten Buggy fahre ich den selben Regler mit 2x 2S LiPos. Allerdings ist der von mir eingesetzte Motor etwas größer wie der deinige ... ist ein Xerun 4274 mit 2200KV.

                      Gruß Chris
                      Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
                      Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                      Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                      Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
                      Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: MBX5T Brushless Umbau

                        Vom Spiel her passt es, vielleicht brauchen die Diffs ja mal neues Fett. Das Auto Stand ja ein paar Jahre.
                        Mit Akkus bin ich gerade am Schauen, Freund hat ein paar 6000mAh von Assmann über. Da sind wir gerade am Verhandeln
                        Meine haben 25C, sind diese: https://www.hobbyking.com/hobbyking/...arehouse_.html

                        Ansonsten habe ich noch diesen hier rumliegen: https://www.hobbyking.com/hobbyking/...arehouse_.html
                        Allerdings ohne Hardcase im Gelände, ich weiss nicht ob das eine gute Idee ist.
                        Aber von der LEistung her würde der doch auch Reichen oder ?
                        Meine Autos:
                        1/6: MCD EVO3
                        1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
                        1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
                        1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
                        1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: MBX5T Brushless Umbau

                          Ja der Akku reicht dicke!
                          Ich fahre auch mit Softcover Lipo im Gelände. Allerdings habe ich für meine Akkus eine Aluummantelung gebastelt.

                          Gruß Chris
                          Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
                          Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                          Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                          Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
                          Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: MBX5T Brushless Umbau

                            Mir fällt gerade noch etwas ein:
                            Das Hauptzahnrad und das Motorritzel sind schon das gleiche Modul?

                            Gruß Chris
                            Fahrzeug 1: REELY Rex-X Promo II / Motor: XERUN-4274SD 2200kv / ESC: XERUN-150A-SD / Akku: 4S LiPo
                            Fahrzeug 2: Tamiya TA-05Ver.II Eagleumbau / Motor: EZRUN 4300kv 9T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                            Fahrzeug 3: Tamiya TT-01R / Motor: Leopard 9200kv 3.5T/ ESC: EZRUN 60A SL / Akku: 2S LiPo
                            Catamaran: Surgecrusher / Motor: Leopard 2700kv 3.5D / ESC: Turnigy Marine 120A / Akku: 4S LiPo
                            Racedrohne: 250'er Raceframe / Motor: EMAX MT2204 2300kv / ESC: EMAX BL-Heli 12A / Akku: 3S LiPo

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: MBX5T Brushless Umbau

                              Laut Google ja
                              Meine Autos:
                              1/6: MCD EVO3
                              1/8: (Deagostini) DTM Mercedes Nitro, Mugen MBX5T Prospec (Brushless Umbau)
                              1/10 Nitro: (Hachette) Nitro Monster Truck 4WD, (Hachette) BMW M3 GTR
                              1/10 Elektro: Reely Blue Tanga
                              1/14: Scania R620 Highline (Im Bau)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X