Octocopter der Lastenesel

  • Da ich gerade irgendwie "freie" Kapazitäten habe (nix interessantes zu fliegen), will ich temporär einen Lastenesel bauen.


    Da sind:
    - 8 Motoren mit insgesamt 16kg Schub bei 12 Zoll Propellern und 4s LiPos
    - 30A Brushlessregler
    - FC Crius All in One V2.0


    Intern hatte ich mit Braadert schon mal über die Armstärke gesprochen. Soll wieder eine Quick und Dirty Aktion werden.


    - 15 x 15 Vierkantprofil bei 330er Armlänge
    - ein Zentralkreuz aus 1mm Alublech, über den Durchmesser bin ich mir noch unschlüssig.


    Ziel ist es einen 11er Bierkasten zu heben. Nicht mehr und nicht weniger. Anschließend wird wieder alles abgerüstet und sich dem eigentlichen Plan gewidmet.


    Jemand eine Meinung zum Aufbau des Copters? Minimalisum ist angesagt.

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Muhaha, da läuft einem der Sabber :D


    Ja hatten da ja gesprochen, nur über die 1mm Centerplates hattest du noch kein Wort verloren.


    Wird das denn reichen? Würde da eher was stärkeres nehmen. Weiß nicht mal ob ich da noch mein 1,5mm GFK nutzen würde, eher 1,5mm CFK.
    Klar, kommt bei quick & dirty nicht in Frage, aber stärkeres Alu vielleicht?

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    hi zuendy
    Welche Motoren willst du denn einsetzen? Ich überlege mir gerade einen Lastenhex aus CFK zu bauen. Bin mir aber nicht schlüssig welche Motoren ich nehmen soll bei ca 2kg Startgewicht. Meine vorrätigen EMAX2822er sind mit 600gr Hebelast pro Motor einfach zu gering dimensioniert.
    Ich würde Dir ja auch zu CFK Teilen raten. Immerhin sparst du gut ein drittel Rahmengewicht. Ebay und div Chinahändler bieten da recht günstig Lösungen... allerdings nicht Quick...

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Hallo,


    ich melde mich mal mitten aus dem Abi zurück.
    15mm Arme scheinen mir auch als notwendig bei der Last, nur die 1mm Mittelplatte wird sich nicht so über den Bierkasten freuen... Wegen Gewichtserparnis kannst du ja eine 1mm Platte nehmen und zwischen den Armen noch 2 weitere Vierkant, oder L-Profile zur Verfestigung der Platte aufschrauben.


    Wenn ich ein Board möchte, dass gps back home, trackpoint fliegen, etc. kann, bin ich dann mit folgendem Angebot gut bedient, oder gibt es da jetzt schon was besseres (in der Preisklasse)?
    Wie ist das mit der Programmierung, hat das schon jemand durch und eine Anleitung geschrieben?


    Viele Grüße


    alex

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Muss da mal meine alten Statikskills ausgraben. .. Hätte ich damals nur besser aufgepaßt. Ein mm erscheint mir nun auch zu wenig, Alu wird es definitiv werden. Die paar zusätzliche Gramm machen es auch nicht fett. :D
    Warte aktuell nur auf ein Programm damit ich mit Zeichnen anfangen kann.

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Spiele gerade ein wenig mit den Maßen rum.


    rcsky.de/dashboard/attachment/34827/


    Wird schon ein ganz schön groß.. 4 Motoren wollte ich ursprünglich weiter nach innen versetzen, damit die Außenausleger noch ein wenig eingerückt werden können.. Doch kommt dann die Bierkiste dem Luftstrom in die Quere..
    Mmmmh.
    Geplant wird mit 14 Zoll Props, auch wenn ich aktuell nur 12er da habe. Downgrade geht halt leichter als Upgrade. =_=

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Steht da wirklich 1 Stück? ;)


    Wie gesagt wird keinen Schönheitspreis gewinnen und relativ schnell umgesetzt die Idee. Sehe keinen wirklichen Sinn in der Kiste, außer mal gesagt zu heben: Hey mein Multi hat ne Bierkiste getragen.. ;)

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Die sind ja auch gut. Hab ich an meinem neusten Multi auch drauf.


    Bei meinem Spidex Copter sind die ja auch drauf gewesen. Hecke, Wiese was weiß ich alles, nichts Kaputt gegangen. Nur an meiner Hand zerschellen die wie hauchdünnes Glas.



    Was machst du jetzt mit der Centerplate? 1,5-2mm sollten da eigentlich reichen?!

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Vom Gefühl her würde ich auch zu 2mm tendieren. Wollte dennoch diesmal etwas organisierter an den Bau heran gehen. :D
    Einfach mal ein paar Berechnungen durchlaufen lassen. Dafür brauch ich aber auch erstmal eine Zeichnung, damit ich weiß in welche Richtung es geht und mit welchen Größen ich es zu tun bekomme.

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    rcsky.de/dashboard/attachment/34864/


    Optisch wirds nun in die Richtung gehen.


    Außendurchmesser Rahmen beläuft sich auf 950mm
    Zentralkreuz hat aktuell einen Durchmesser von 160mm optisch sieht es halt schon mickerisch aus.. Stärke liegt bei 2mm.


    So nun mal den Taschenrechner rausholen.


    Die Verhältnisse sind absolut korrekt gezeichnet.


    14 Zoll Propeller sind auf der Zeichnung drauf.
    Ein Aluarm ist selbst 400mm lang. Am äußeren Ende werden Motorhalter verschraubt, damit ich die Kabel durch die Rohre führen kann.

  • AW: Octocopter der Lastenesel


    Ich hoffe ja Cheflöter Martin kommt bald ausn Urlaub.. So viele Regler tue ich mir nicht allein an.


    Danke für die aufbauenden Worte, kollama. :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!